Institut für Insolvenz- und Sanierungsrecht


Das Institut für Insolvenz- und Sanierungsrecht (ISR) wurde am 30. April 2013 gegründet. Seine Aufgabe ist es, im organisatorischen Rahmen der Juristischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf das Insolvenz- und Sanierungsrecht in Forschung und Lehre zu vertreten und die Verbindung von Rechtswissenschaft und Praxis auf diesem Gebiet zu fördern.  Das Institut wird unterstützt durch die Düsseldorfer Vereinigung für Insolvenz- und Sanierungsrecht e.V. (VR 10848).

Aktuelles

Jetzt anmelden! Symposium: Neue Restrukturierungsoptionen

13. Abendsymposium des ISR zur Auslotung künftiger Restrukturierungsoptionen vor dem Hintergrund der geplanten EU-Richtlinie über den präventiven Restrukturierungsrahmen

Berufsrecht der Verwalter - Wieso weshalb warum?

Bericht über die Berufsrechtliche Tagung des ISR

Veranstaltungsreihe „Strategische Entscheidungen im Restrukturierungsprozess“

Im Jahr 2018 beginnt eine Veranstaltungsreihe unter dem Dachthema „Strategische Entscheidungen im Restrukturierungsprozess“. Im Rahmen von Vorträgen und Diskussionsrunden soll beleuchtet werden, welche „strategischen Entscheidungen“ getroffen, auf welche Weise Restrukturierungsprozesse strategisch gestaltet und wie sie aus der Perspektive des Wettbewerbsschutzes bewertet werden. Der Gegenstand der einzelnen Veranstaltungen wird in enger Abstimmung mit dem Beirat des Instituts konzipiert werden. Angesichts der thematischen Verknüpfung können und sollen Impulse aus den einzelnen Veranstaltungen aufgegriffen werden. Aktuelle Entwicklungen können jederzeit integriert werden.

Postanschrift:

Institut für Insolvenz- und Sanierungsrecht
z.Hd. Frau Prof. Dr. Nicola Preuß
Universitätsstraße 1
Geb. 24.81, Raum U1.45
40225 Düsseldorf

E-Mail: undefinedisr(at)hhu.de

Direktor

Prof. Dr. Christian Kersting LL.M. (Yale)

Direktor

Prof. Dr. Ulrich Noack

Geschäftsführende Direktorin

Prof. Dr. Nicola Preuß

Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenInstitut für Insolvenz- und Sanierungsrecht