Zum Inhalt springenZur Suche springen

Tagungsprogramm und Referenten

 

„Stabilisierung und Restrukturierung – Möglichkeiten, Grenzen, Grenzüberschreitungen“

ISR-Symposium am 22./23. Oktober 2021

 

Corona-Planung: Getagt wird so präsent wie möglich und so virtuell wie nötig, vorzugsweise hybrid.

 

Teil I: Sanierungsinstrumente zwischen Rechtspolitik und Rechtsdogmatik

Freitag, 22. Oktober 2021, 14 bis 17.30 Uhr

 

Sanierungsinstrument „Vertragsbeendigung“

Grundlagenreferat I: Unter welchen Voraussetzungen sind Eingriffe in Vertragsverhältnisse zulässig?

Prof. Dr. Dirk Looschelders, Universität Düsseldorf

 

„Anfechtungsrisiken“:

Rechtshandlungen während der Restrukturierung – Risikoabschätzung aus der Sicht der Praxis

Dr. Alexandra Schluck-Amend

Leiterin Restrukturierung und Insolvenz, CMS Deutschland

 

Grundlagenreferat II: Logische Brüche und Wertungswidersprüche im Recht der Insolvenzanfechtung

Prof. Dr. Fabian Klinck, Ruhr-Universität Bochum

 

 

 

Teil II: StaRuG im Wettbewerb der Rechtsordnungen

Samstag, 23. Oktober 2021, 10 bis 13 Uhr

 

StaRUG und Dutch Scheme im Vergleich – mit Gelegenheit zu Fragen und Diskussion

Prof. Dr. Reinhard Bork, Universität Hamburg

Prof. Dr. Michael Veder, Radboud Universiteit Nijmegen

 

                                  

„Präventive Restrukturierungsrahmen:

Internationale Zuständigkeit und Anerkennung in anderen Mitgliedstaaten“

Prof. Dr. Jessica Schmidt, Universität Bayreuth

Verantwortlichkeit: